Künstlerisch arbeiten in Coronazeiten

News

Die Pandemie hat unglaublich viel verändert.

Es gibt Veränderungen, die ganz offensichtlich sind, wie Ausstellungen, die nicht stattfinden, Kontakte zu Kunstfreunden, Künstlern, Galeristen und allgemein zum Kunstbetrieb, die einschlafen.

Die nicht so offensichtlichen sind fehlende Inspiration durch z.B. Reisen, die abgesagt sind, fehlende Motivation, veränderte Sichtweisen und die Angst, das unsere Welt zerbrechen könnte.

In der letzten Zeit habe ich mich intensiv mit Film beschäftigt und arbeite an einer Multimedia-Show zu Themen unserer Zeit.

In diesem Sommer wurde in Münster der Brunnen von Nicole Eisenman wieder aufgebaut. Ich habe daran mitgearbeitet und gleichzeitig einen Film gedreht, der die Baumaßnahmen zeigt, also ein Making of, von “sketch for a Fountain”. Der Film wird zu sehen sein bei einer Veranstaltung der Initiative “Dein Brunnen für Münster”, die Ankündigung dazu demnächst unter  https://www.deinbrunnen4ms.de